skip to Main Content

27. Juni: Steinzeit zum Tasten, Hören, Riechen, Mitmachen…

In den letzten 2 Jahren haben wir daran gear­beitet, dass unser Museum barrie­re­ärmer wird.
Jetzt können Sie sich die Ergeb­nisse ansehen.

Dazu laden wir Sie am 27. Juni 2018 von 18 bis 20 Uhr ins Museum ein.

Sie müssen zu dieser Veran­stal­tung keinen Eintritt bezahlen.

Was ist neu?

Neu sind die Internet‐Seite und eine Broschüre in Leichter Sprache.
Außerdem gibt es eine Hör‐Führung in einfa­cher Sprache.

Für blinde Menschen haben wir eine Hör‐Führung gemacht.

Neu ist auch das Leit‐System im Eingangs‐Bereich.

Für Menschen mit Hör‐Behinderung haben wir jetzt
eine trag­bare Induktions‐Schleife zum Ausleihen.
Das ist ein Verstärker.
Damit können Menschen mit Hör‐Gerät bei Führungen besser hören.

In der ersten Etage gibt es vier beson­dere Ausstellungs‐Stationen.
Sie sind für viele Gäste inter­es­sant.
Denn an diesen Stationen können Sie Sachen fühlen, hören und riechen.

Damit wir barrie­re­ärmer werden können,
haben wir Geld bekommen.
Das Geld ist von der EU, der Euro­päi­schen Union.
Museen aus verschie­denen Ländern in Europa haben dabei mitge­macht.
Die Museen sind in Italien, Öster­reich, Kroa­tien, Slowe­nien, Polen und Deutsch­land.
Sie arbeiten zusammen.
Der Name von dem Programm ist COME IN!
Das ist Englisch und bedeutet: Komm herein!
Die Museen wollen, dass möglichst viele Menschen zu Ihnen kommen können.